Da bin ich wieder, oder Rudi ist zurück

Da bin ich wieder, oder Rudi ist zurück

Da bin ich wieder.

Nach einer langen Odysse bin ich endlich wieder zu Hause angekommen.

Es geschah während der Sommerferien. Die Kanupiraten und ich fuhren glücklich und ausgelassen nach Lienz zum Wildwasserpaddeln. Doch leider versagten meine Kräfte und die dortige Diagnose war niederschmetternd: Motorschaden.

Trotz der Umstände genossen die Kanupiraten soweit Möglich den Paddelurlaub. Leider weigerte sich der ADAC und auch die Versicherung mich über den Schutzbrief wieder nach Hause zu bringen, da es sich um einen wirtschaftlichen Totalschaden handeln sollte. Aber unser Jugend und Fahrtenleiter Frank ließ nichts unversucht. Er fuhr selber später noch einmal mit einem Anhänger nach Österreich um mich dort abzuholen. Dieser Versuch misslang leider aufgrund meines Gewichtes und so verbrachte ich die nächsten Tage wieder in einer anderen Werkstatt, die mir aber so auch nicht helfen konnte.

Doch dann geschah aus meiner Sicht ein Wunder. Ich wurde wieder zurück nach Deutschland gebracht. Ein Motoren-Instandsetzer aus Bielefeld nahm sich meiner an. Mein Motor wurde ausgebaut und überholt. Die Kosten dafür waren leider recht hoch, aber es ist noch im bezahlbaren Rahmen.

Es war dann doch kein wirtschaftlicher Totalschaden. Und so kann ich dem Verein noch lange gute Dienste erweisen.

Leider hat meine Reparatur ein sehr großes Loch in die Jugendkasse gerissen und ich Bitte euch diese wieder ein wenig zu füllen.

Deshalb rufe ich hier zu einer Spende auf.

Die Kontonummer der Jugendkasse bei der Sparkasse lautet: DE32 4265 0150 1055 0167 76

Danke für eure Unterstützung, gerne sende ich euch auch eine Spendenquittung zu.

Euer Rudi

M.S.FKF

Kommentare sind geschlossen.